Steuerpflicht für meine Sklaven

In meinem Königreich herrscht selbstverständlich, wie in jedem anderen Königreich auch, eine umfassende Steuerpflicht für das Fußvolk, oder besser: für meine kriechenden Zahl-Sklaven!! Allerdings zahlen die Sklaven in meinem Reich keine Steuern auf Lebensmittel oder auf Autos, nein, hier zahlen Sklaven Steuern auf Dinge die ich völlig willkürlich festlege.

 

Und Sklave, du kannst ganz sicher sein, die Steuern die du im Moment zu bezahlen hast sind erst der Anfang. Ich werde nach und nach immer mehr der elementaren Dinge deines Sklavendaseins mit Gebühren belegen!! Alles für die Königin, nichts für das Fußvolk...hahahaha

Zahl-Sklave: Wichs-Steuer
Wenn ein Sklave wichsen will, muss er eine Wichs-Steuer zahlen! Das gilt auch für dich! Also kauf diesen Artikel und wichs deinen Sklaven****. Aber nur einmal! So hat deine ekelhafte Wichserei wenigstens noch was Gutes für mich... [zum Artikel]
Coins: 1000
Zahl-Sklave: Halt-den-Mund-Steuer
Du zahlst die Halt-den-Mund-Steuer, weil dein Verhalten einfach miserabel ist, weil du auf einem Egotrip fährst, weil du ohne Pause nutzlose Worte absonderst, weil du dich für dein Fehlverhalten nicht entschuldigt hast! [zum Artikel]
Coins: 1500
Zahl-Sklave: Klein****-Steuer
Du zahlst die Klein****-Steuer, weil dein **** einfach zu klein ist. Aber um mir den nötigen Spaß zu bereiten, wirst du ihn vermessen für jeden cm zahlen, um den dein Schwänzchen vom Mindestmaß abweicht! [zum Artikel]
Coins: 1500
Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhältst du in der Datenschutzerklärung.
OK
EroCMS die Software für Erotikdarsteller.